#VollderDurchblick: Berufspädagogik Technik studieren

Dieser Beitrag ist Teil der Reihe „#VollderDurchblick“. In dieser Reihe erklären wir euch einzelne Studiengänge genauer und beantworten für euch die allerwichtigsten Fragen.

 

Name des Studiengangs? Berufspädagogik Technik
Meist abgekürzt als BPT.
Einstiegslevel (BA / MA)? Einschreibung in den Bachelor nur ab Wintersemester

Einschreibung in den Master im Winter- und Sommersemester möglich

Was macht man während des Studiums? Zwei Vertiefungsrichtungen:
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Metalltechnik
Was wird man damit? Primäres Ziel ist die Arbeit in beruflichen Schulen

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb des schulischen Umfeldes sind gegeben (Referenten, Ausbildungsberater, Personalmanager ….)

Besonderheiten (NC, Vorpraktikum?) kein NC

Mehrere Praktika

Schülerin lächelt in die Kamera
Model foto: www.colourbox.de / #224153

Was sind eure Studierenden so für „Typen“?

Unsere Studierenden suchen die Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Menschen. Sie sind „Erklärer“ und wollen anderen das Leben leichter machen. Ihre Begeisterung schwappt problemlos auf andere über.

Viele engagieren sich auch gerne in unseren Fachschaften und Hochschulgruppen.

 

 

Was machen unsere Studierenden nach ihren Studienabschlüssen?

Ein Großteil geht tatsächlich ins schulische Umfeld. Der Bedarf an gut ausgebildeten Lehrkräften ist aktuell riesig und wird auch in den nächsten Jahren nicht kleiner. Das Studium hat – sozusagen – eine eingebaute Jobgarantie!

Manche wechseln jedoch auch nach dem Bachelorabschluss in einen reinen Ingenieur-Master. Mit einer Beratung durch das Studien-Service-Center können auch solche Pläne bei uns umgesetzt werden (sprecht uns einfach nur an!).

 

Tipp für ganz Eilige

Keine Zeit für einen langen Beitragstext? Dann seht euch doch dieses Video zum Studiengang an!

 

 

 

Der nächste Beitrag beschäftigt sich mit dem Studiengang Informations- und Kommunikationstechnik