Navigation

Das Department EEI: Überblick und Geschichte

Das Department Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik (kurz: EEI) ist eines von sechs Departments der Technischen Fakultät der Uni Erlangen. Die 14 Lehrstühle des Departments EEI führen Studierende an alle Teilgebiete der Elektrotechnik heran.

Enge Kontakte zu den beiden erfolgreichen Fraunhofer-Instituten und dem renommierten Max-Planck-Institut in Erlangen, sowie zu global agierenden Industriepartnern und ausländischen Universitäten sichern unseren Studierenden auf internationalem Spitzenniveau eine anwendungs- und praxisnahe Ausbildung in einem Forschungsfeld, das von hochrangingen Wissenschaftlern repräsentiert wird.

Das Department EEI ist eine der tragenden Säulen im neu gegründeten und einzigartigen Energie Campus Nürnberg, wo Kompetenzen unterschiedlicher Fachdisziplinen gebündelt werden.

Neuigkeiten aus dem Bereich „Forschung am Department“

Timeline

  • 1743 – Gründung durch Markgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth

    Die Errichtung der Erlanger Universität erfolgte aus dem Geist des aufgeklärten Absolutismus. Am 4. November 1743, dem zukünftigen „dies academicus“, fand die feierliche Eröffnung statt.

  • 1966 – Gründung der Technischen Fakultät

    Fast 200 Jahre später erfolgte der erneute Meilenstein in der Geschichte der FAU: die Technische Fakultät wurde gegründet. Bereits 1964 hatte man den Grundstein für einen neuen Universitäts-Campus im Südosten der Stadt gelegt. Der Fachbereich Elektrotechnik startete mit drei Lehrstühlen.

  • 1974 – Neugliederung der Technischen Fakultät

    Der Fachbereich „Ingenieurwissenschaften“ gliedert sich nun in fünf Institute. Eines dieser Institute ist das Institut für Elektrotechnik.

  • 1975 – Institut Elektrotechnik wächst auf sieben Lehrstühle

    Seit der Gründung der Technischen Fakultät 1966 wurde das Angebot im Bereich Elektrotechnik kontinuierlich ausgebaut. Im Jahr 1975 war es von drei auf inzwischen sieben Lehrstühle angewachsen.

  • 1985 – Ergänzung um die Bereiche Mikroelektronik und Informationstechnik

    Erneut wächst das Angebot rasant: 1985 wurde es um die Bereiche Mikroelektronik und Informationstechnik ersetzt. Das Institut trägt nun den Namen „Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik“ und besteht aus insgesamt dreizehn Lehrstühlen.

  • 1999 – Reform des Studienangebotes

    1999 wird das Studienangebot reformiert. Das Angebot der Universität wird auf Bachelor- und Masterstudiengänge umgestellt.

  • 2001 – Röthelheimcampus und Geschäftsstelle Elektrotechnik

    Auf dem Areal der ehemaligen Artilleriekaserne wurde der sogenannte „Röthelheimcampus“ errichtet. Heute sind einige Lehrstühle der EEI dort angesiedelt. Im selben Jahr nahm übrigens die Geschäftsstelle Elektrotechnik ihre Arbeit auf.

  • 2007 – Grundlegende Neustrukturierung der FAU

    Die FAU strukturiert sich neu: aus elf Fakultäten werden fünf Fakultäten, die interne Gliederung ist geprägt durch die Departmentstruktur. Seitdem hat sich der Name „Department EEI“ bei Beschäftigten und Studierenden eingebürgert.

  • 2008 – Gründung der AudioLabs

    Die Fraunhofer-Gesellschaft und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gründen gemeinsam die AudioLabs Erlangen

  • 2012 – Energie Campus Nürnberg

    Der Energie Campus Nürnberg bekommt seinen festen Standort auf dem AEG-Gelände im Städtedreieck Nürnberg, Fürth und Erlangen. Das Department EEI ist eine tragende Säule.

  • 2016 – 50 Jahre Elektrotechnik!

    Seit 50 Jahren besteht der Fachbereich Elektrotechnik an der Technischen Fakultät. Ein schöner Grund zum Feiern!

  • 2018 – FAU wird 275 Jahre!

    2018 war ein großer Anlass: die FAU feierte den 275jährigen Geburtstag. An den Feierlichkeiten unter dem Motto „Wissen in Bewegung“ beteiligten sich viele verschiedene Fakultäten / Departments.

  • 2021 – Geschäftsstelle Elektrotechnik feiert 20 Jahre!

    Seit 20 Jahren steht die Geschäftsstelle Elektrotechnik den Studierenden mit Rat und Tat zur Seite. Alles Gute und auf die nächsten 20 Jahre!