UnivIS

Hauptseminar über aktuelle Themen der Optoelektronik

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

  • Fr 13:00-17:00, Raum 02.019 (außer vac) ICS

Inhalt

Es werden aktuelle Themen aus dem Gebiet der Photonischen Komponenten und deren Aufbau und Funktionsweise behandelt. Themen werden in der Vorbesprechung diskutiert. Teilnehmer haben die Chance auf Wunsch eigene Themen einzubringen. *Organisation des Seminars* Die Vergabe der angebotenen Vortragsthemen erfolgt im Rahmen des Vorbesprechungstermins. Die Vortragstermine werden in der Vorbesprechungsrunde festgelegt. Die Dauer des Seminarvortrags beträgt 30 Minuten. Im Anschluss an den Vortrag sind weitere 15 Minuten zur Diskussion und Beantwortung von Fragen vorgesehen. Der Besuch aller Seminarvorträge ist für die Seminarteilnehmer zum Erhalt des Scheins Pflicht. *Startliteratur* Den Studenten wird von ihrem jeweiligen Betreuer zum gewählten Thema Startliteratur ausgehändigt. Darüber hinaus wird eine Auflistung über Möglichkeiten zur weiteren Literaturbeschaffung zur Verfügung gestellt. Die eigene Literaturrecherche stellt einen wesentlichen Aspekt bei der Teilnahme an einem Hauptseminar dar, und wird als ein Kriterium bei der Bewertung der Seminarteilnahme berücksichtigt. *Aushang* Für die Ankündigung des Vortrages auf der LS-Homepage und den Aushang am schwarzen Brett ist eine Kurzzusammenfassung des Vortrags spätestens zwei Wochen vor dem Vortragstermin bei Frau Konhäuser (Sekretariat) per e-mail abzugeben. Diese Zusammenfassung wird ebenfalls bei der Bewertung der Seminarteilnahme berücksichtigt. *Präsentationsfolien* Die Präsentationsfolien müssen spätestens zwei Wochen vor dem Vortragstermin beim Betreuer per e-mail eingereicht werden. *Betreuung* Es wird empfohlen, den Betreuer während der Vorbereitung und Aufbereitung des Themas aufzusuchen, um mögliche Probleme zu klären. *Bewertung* Die Bewertung der Seminarleistungen beinhaltet den Aushang, den Vortragsfoliensatz als auch den Vortrag selbst. Dabei zählen sowohl fachliche Aspekte, formale Aspekte, wie beispielsweise die Gestaltung der Folien als auch der Vortrag sowie die anschließende Diskussion. Folgende Teilaspekte gehen mit der angegebenen Gewichtung in die Gesamtnote ein: • Präsentationsfolien: 30% • Arbeitsweise und fachlicher Inhalt: 30% • Vortrag: 35% • Diskussion: 5% Kriterien für die Präsentationsfolien sind: Strukturierung des Gesamtvortrags, Seitengestaltung, Stil, Layout, Farbeinsatz, Schrift, Einsatz von Bildern / Grafiken, Achsenbeschriftungen, Rechtschreibung, Seitenzahlen und angemessener Umfang. Der Arbeitsweise und dem fachlichen Inhalt sind folgende Punkte zugeordnet: Angemessene Nutzung des Betreuungsangebots, Literaturrecherche, Zeitmanagement, Fähigkeit zur Strukturierung, eigene Ideen sowie die Erfassung wesentlicher Inhalte und die Vermeidung inhaltlicher Fehler sowohl in der Ausarbeitung als auch im Foliensatz. Beim Vortrag selbst zählen die Darbietung (Kontakt zum Publikum, Zeigereinsatz, Auftreten), das Redeverhalten (Akustische Verständlichkeit, Satzbau, Wortwahl, freies Halten des Vortrags), die Inhaltliche Verständlichkeit („Roter Faden“, Erklärungen, Hervorhebung des Wesentlichen) und das Zeitmanagement (Tempo, Einhaltung des zeitlichen Rahmens). Während der Diskussion soll der Referent fachliche Kompetenz beweisen und möglichst präzise auf die gestellten Fragen eingehen. *Feedback* Die Noten werden nach der Durchführung aller Seminarvorträge festgelegt und im Rahmen eines kurzen Feedback-Gesprächs mitgeteilt. *Vorträge: Termine* Die Votrags-Termine werden nach Ausgabe der Themen bekanntgegeben.