UnivIS

Praktikum Entwurf Integrierter Schaltungen II

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

Blockpraktikum: Termin wird noch bekannt gegeben

  • 9:00-17:00, Raum KR 01.025 ICS

Anmeldung im Sekretariat 01.037 des LZS, Paul-Gordan-Str. 5 (Röthelheim-Campus), Tel. 85-23100 oder mailto:lzs-sek@fau.de

Empfohlene Vorkenntnisse: V+Ü Entwurf Integrierter Schaltungen I und/oder V+Ü Entwurf Integrierter Schaltungen II

Es wird 1 Woche vor Praktikumsbeginn an die angemeldeten Teilnehmer eine schriftliche Zusammenfassung der benötigten Vorkenntnisse herausgegeben.

Inhalt

Im Praktikum Entwurf Integrierter Schaltungen II geht es um Automaten und ihre asynchrone Realisierung sowie die Beschreibung dynamischer Effekte. Motiviert ist die Untersuchung asynchroner Schaltungen durch ihre Vorteile gegenüber synchronen, wie Robustheit, weniger Abstrahlung, weniger Energieverbrauch und höhere Geschwindigkeit. Eine synchrone Schaltung muss etwa auf eine Taktflanke warten, eine asynchrone Schaltung hingegen ist in ihrer Geschwindigkeit nur durch die Laufzeit ihrer Gatter beschränkt. Allerdings wirken sich hier kurzzeitige Fehler, wie etwa Hazards, weit stärker aus, da es keine Synchronisation durch einen Takt gibt. Die Untersuchung eben dieser vielversprechenden Schaltungsstrukturen sowie der korrekte Umgang mit dynamischen Effekten ist daher das Ziel dieses Praktikums. - Wiederholung der notwendigen Methoden aus der digitalen Schaltungstechnik - Untersuchung der wesentlichen Effekte logischer Schaltungen an Beispielen - Aufbau von Automaten am Steckbrett - Aufbau von Automaten in einer µC-Umgebung - Koppeln der Automaten zu einem Gesamtsystem - Realisierung eines Geschicklichkeitspiel aus den gekoppelten Automaten

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Full Custom Layout, digitaler IC-Entwurf, ASIC, CMOS, Modellierung, Dimensionierung, Simulation

Erwartete Teilnehmerzahl: 15

www: http://www.lzs.eei.uni-erlangen.de/preis2